Aktuelle Informationen

Stand 07.06.2021

Die maximal zulässige gleichzeitige Besucherzahl im Seebad Starnberg ist auf 1000 Personen festgelegt, Kinder unter 6 Jahren werden bei Ermittlung der Besucherzahl nicht berücksichtigt. Hiervon entfallen 40 Personen auf unsere Saunalandschaft, 142 Personen auf unser Hallenbad und 818 Personen auf unser Strandband.

 

Bei Erreichen der maximalen gleichzeitigen Besucheranzahl kann kein Einlass gewährt werden. Dies gilt auch für Inhaber von Geldwert- und Saisonkarten.

Der Eintritt ins Seebad Starnberg ist derzeit nur über unser Kassenpersonal möglich."

 

Aufgrund der aktuellen Bestimmungen durch die bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung
gelten für unseren Badebetrieb folgende Änderungen.

 

  • Für den Zutritt ins Hallenbad, Strandbad oder unsere Saunalandschaft wird derzeit kein Nachweis über eine überstandene Corona Erkrankung, Corona Impfung, oder einen negativen Test benötigt.
  • Zutritt in Hallenband- und Strandbad unter 12 Jahren nur in Begleitung eines Erwachsenen möglich.
  • Für das Hallenbad und Strandbad werden ausschließlich 90-Minuten Karten und Tageskarten angeboten.
  • Für die Sauna werden nur Tageskarten und ein Abendtarif ab 19:30 Uhr angeboten.
  • Die maximal zulässige gleichzeitige Besucherzahl im Seebad Starnberg ist auf 1000 Personen festgelegt, Kinder unter 6 Jahren werden bei Ermittlung der Besucherzahl nicht berücksichtigt. Hiervon entfallen 40 Personen auf unsere Saunalandschaft, 142 Personen auf unser Hallenbad und 818 Personen auf unser Strandband.
  • Bei Erreichen der maximalen gleichzeitigen Besucheranzahl kann kein Einlass gewährt werden. Dies gilt auch für Inhaber von Geldwert- und Saisonkarten.
  • Der Einlass ins Seebad Starnberg ist derzeit nur über unser Kassenpersonal möglich.
  • Eine Vorabreservierung ist leider nicht möglich.
  • Eine Nachbuchung des Sauna Tarifs ist nicht möglich.
  • Ein Eintritt bzw. Übertritt in Schwimmhalle, Sauna oder Strandbad ist bei Erreichen der oben genannten maximal gleichzeitigen Personenzahlen nicht mehr möglich.
  • Um eine Kontaktpersonenermittlung im Falle eines nachträglich identifizierten Covid-19-Falles unter Gästen oder Personal zu ermöglichen, ist ein Formular mit entsprechenden Angaben auszufüllen und abzugeben. Alternativ, Nutzung der Luca App.
  • Es sind die allgemein gültigen Sicherheits- Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten
  • Es gilt die jeweils aktuelle Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung.
  • Es werden per Aushang die max. zulässigen Personen in den Räumlichkeiten angegeben
  • Absperrungen, Barrieren, Richtungspfeile sind einzuhalten und werden vom Personal überwacht.
  • Sonderveranstaltungen wie z.B. Lange-Sauna-Nacht oder das Frühschwimmen finden bis auf weiteres leider nicht statt.
  • Rutschen und Sprungtürme können unter Auflagen genutzt werden.
  • Wasserspeier, Wasserspiele und Bodendüsen in Hallenbad und Strandbad sind nicht in Betrieb.
  • Kleinkinder-Spielplatz und Kinderbecken dürfen nur unter Elternaufsicht genutzt werden
  • Die aufblasbare Krake im See steht nicht zur Verfügung
  • Umkleidekabinen, Garderobenschränke, Duschen und Sanitäre Anlagen stehen in allen Bereichen nur in begrenztem Umfang und unter Auflagen zur Verfügung. Gruppenumkleiden stehen nicht zur Verfügung.
  • Dampfbäder und Infrarotkabinen in Sauna und Schwimmhalle sind nicht in Betrieb.
  • Die an die einzelnen Saunen angrenzenden Ruheräume können unter Auflagen genutzt werden. Decken können leider nicht zur Verfügung gestellt werden.
  • Die Ruhegalerie im 2. Obergeschoss ist nicht geöffnet.
  • Aufgüsse finden nur ohne Luftverteilung d.h. "Wedeln" statt.